Teamführung

In diesem Trainingsportfolio liegt der Schwerpunkt auf Team Building, Teams erfolgreich zu mehr Effizienz zu verhelfen und schwierige Situationen gekonnt zu meistern.

Gruppe und Team

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Teambildung
  • Teamentwicklung
  • Gruppendynamik
  • Teamanalyse
  • Teamuhr (Phasen der Teambildung nach Tuckman)

Ziele/Nutzen

Die Teilnehmer …

  • kennen den Unterschied zwischen einer Gruppe und einem Team
  • haben die Bedeutung und den Nutzen der Teamarbeit erkannt
  • kennen die verschiedenen Aspekte der Teambildung und
    setzen die in ihrem Team vorhandenen Ressourcen optimal ein

Methoden/Instrumente

  • Aktuelle Beispiele
  • Theoretische Inputs
  • Seilübung Quadrat im Kreis
  • Performance-Puzzle

1 Tag

TOP Teams – Team Building

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Weiterentwicklung der Teamzusammenarbeit und Effektivität im Hinblick auf Topleistungen
    mittels der 7-Schritte-Systematik

Ziele/Nutzen

Die Teilnehmer …

  • verbessern nachhaltig die Zusammenarbeit und das gegenseitige Verständnis
  • befähigen die Teammitglieder zur optimalen Zusammenarbeit für Spitzenleistungen

Methoden/Instrumente

  • Analyse – Tests – Typologie
  • Inputs
  • Reflexionen
  • Lernjournal
  • Charta für Commitment
Triogram® – der Schlüssel zum effizienten Team

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Verhaltensmerkmale und Denkwelten
  • Das Gegenüber treffsicher erkennen
  • Signale wahrnehmen und zurückspielen
  • Argumentation und Erfolg mit dem Mitarbeitenden

Ziele/Nutzen

Die Teilnehmer …

  • kennen die Verhaltensmuster des Gegenübers
  • erkennen treffsicher die Biostruktur ihres Mitarbeitenden
  • kennen die Bedürfnisse verschiedener Mitarbeitender

Methoden/Instrumente

  • Training mit lizenziertem Coach
  • Persönlicher Arbeitsleitfaden
  • Trainingsbuch
  • Videoanalyse
  • Gesprächssimulation und Feedback
  • Gruppenarbeiten und Galerie

1 Tag

Konfliktmanagement

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Ursache, Formen, Eskalationsstufen und Auswirkungen
  • Konfliktlandkarte
  • Lösungstechniken (AMAL)
  • Einwandbehandlung
  • «Heilige Kühe»

Ziele/Nutzen

Die Teilnehmer …

  • sind sich ihrer Rolle als Führungskraft im Umgang mit Konflikten bewusst
  • kennen die Merkmale von Konflikten
  • haben Konfliktfelder in ihrem Arbeitsumfeld lokalisiert und methodisch bewertet
  • kennen die Abgrenzungsmerkmale zu anderen Unterstützungsmöglichkeiten im Rahmen von Konflikten (Mediation, Coaching)
  • kennen den Prozess der strukturierten Einwandbehandlung

Methoden/Instrumente

  • Konkretes Üben an Fällen aus der Praxis
  • Arena
  • Theoretische Inputs

1 Tag

Sitzungsleitung

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Sitzungstypen
  • Führungsrhythmus
  • Teilnehmerrollen
  • Verbale/nonverbale Kommunikation
  • Führung/Moderation

Ziele/Nutzen

Die Teilnehmer …

  • kennen die unterschiedlichen Zielsetzungen von Sitzungen und gehen entsprechend vor
  • kennen die Rollen und Verantwortungen innerhalb einer Sitzung und setzen diese aktiv um
  • gestalten Sitzungen effizient und zielführend

Methoden/Instrumente

  • Fallbeispiele
  • Aktuelle Beispiele
  • Rollenspiele Sitzungstypen «eins zu eins»
  • Theoretische Inputs
  • Videoeinsatz

1 Tag

Strukturiertes Führen von Meetings

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Rolle als Führungskraft
  • Führen mit Zahlen im Kollektiv
  • Coaching und Sparring von Beratern
  • Motivierende Führungskommunikation

Ziele/Nutzen

Die Teilnehmer …

  • erhöhen die Effizienz von Team-Meetings durch strukturierte Vorbereitung und Durchführung
  • schaffen konkrete Verbindlichkeiten für die Ergebnisumsetzung
  • schaffen Begeisterung in ihren Team-Meetings

Methoden/Instrumente

  • Gruppenübungen
  • Training konkreter Fälle aus der Praxis
  • Strukturierte Kollegen- und Experten-Feedbacks

0,5 Tage

Erfolgreiche Zielerreichung und Auftragserteilung

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Rolle als Führungskraft
  • Führen mit Zahlen von Individuem
  • Coaching und Sparring
  • Motivierende Führungskommunikation
  • Training der effizienten Auftragserteilung als Führungsinstrument

Ziele/Nutzen

Die Teilnehmer …

  • erhöhen die Effizienz von Abweichungsgesprächen durch strukturierte Vorbereitung und Durchführung
  • schaffen konkrete Verbindlichkeiten für die Ergebnisumsetzung
  • kennen den Aufbau und die Wirkung einer effizienten Auftragserteilung und wenden diese erfolgreich an
  • schaffen Begeisterung bei ihren Mitarbeitern

Methoden/Instrumente

  • Gruppen- und Einzelübungen
  • Training konkreter Praxisfälle
  • Strukturierte Kollegen- und Experten-Feedbacks

0,5 Tage

Konsequente Führung in turbulenten Zeiten

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Konsequente Führung ohne «Wenn und Aber»
  • Führungskraft hat mehr Energie

Ziele/Nutzen

Die Teilnehmer …

  • erarbeiten Führungs- und Kommunikationsmöglichkeiten, die zum Ziel führen und Energie einsparen
  • lernen die Kommunikation «hart in der Sache, aber weich im Ton»
  • trainieren die Methoden für die sofortige Umsetzung im Alltag

Methoden/Instrumente

  • Gruppenarbeiten
  • Kurze Theorieblöcke

1 Tag

Effizienz durch vorgelebte Werte

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Führungsstärke und Vorbildfunktion
  • Werte als Teil der Authentizität

Ziele/Nutzen

Die Teilnehmer …

  • lernen Werte als wichtigen Bestandteil der Führung kennen – das Bewusstsein für Werte
    und den richtigen Umgang damit wird gestärkt
  • erleben Werte und kennen die Wichtigkeit in der Personalführung

Methoden/Instrumente

  • Kurztheorie
  • Gruppen- und Einzelübungen
  • Werteraster

0,5 Tage

Auftragserteilung

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Training der effizienten Auftragserteilung als Führungsinstrument

Ziele/Nutzen

Die Teilnehmer …

  • kennen den Aufbau und den Effekt einer effizienten Auftragserteilung
  • nutzen die klare Auftragserteilung als effizientes Führungs­instrument

Methoden/Instrumente

  • Kurztheorie
  • Gruppenübungen
  • Strukturierte Kollegen- und Experten-Feedbacks

0,5 Tage

Prozessmanagement und Change

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Grundlagen des Prozessmanagements
  • Bedeutung und Einfluss des Prozessmanagements auf den Menschen und damit verbunden
    der Prozess des Change-Managements
  • Erkennen der eigenen Rolle und Verantwortung im Rahmen des Change-Managements

Ziele/Nutzen

Die Teilnehmer …

  • kennen die Grundlagen des Prozessmanagements
  • wissen, wie sie eine Prozessänderung praktisch angehen können, und erkennen das typische Muster
    von Veränderungen im Zusammenhang mit Prozessänderungen
  • kennen die emotionalen Mechanismen des Change-Prozesses

Methoden/Instrumente

  • Prozessoptimierung praktisch erleben («Nuss-Express»)
  • Erstellen einer Prozessübersicht (Kern-/Nebenprozesse)
  • Change-Landkarte
  • Theoretische Inputs

1 Tag